Pressestimmen


(c) Kleine Zeitung

Kleine Zeitung vom 15. August 2003:

Wärme aus der Ferne für das neue Schultz-Hotel in Sillian

Das neue Sporthotel wird größter Abnehmer der örtlichen Biomasse Verarbeitungs- und Heizgenossenschaft.

Viele Südtiroler Gemeinden bauen ihre Werbestrategie im Tourismus auf umweltfreundliche Energie auf. Diesem Trend möchte sich Sillian nicht verschließen. Die Biomasse Verarbeitungs- und Heizgenossenschaft hat seit 1998 viele Haushalte und Betriebe an das Fernwärme-Netzwerk angeschlossen.

Mit dem Anschluss des Sporthotel Sillian, das zum Imperium von Liftkaiser Heinrich Schultz gehört, ist der Genossenschaft der bisher wichtigste finanzielle Coup gelungen. Bis zum Anschluss müssen die Bürger kleinere Behinderungen durch Grabungsarbeiten in Kauf nehmen. „Es schmerzt, es ist aber ein wichtiger Umweltbeitrag“, sagt Bürgermeister Erwin Schiffmann.

Die Betreiber der Fernwärme, Peter Paul Guggenberger und Albert Hofmann, freuen sich über den Anschluss des touristischen Leitbetriebes. „Das Sporthotel wird mit 850 KW versorgt werden. Diese Energieleistung verbrauchen sonst 850 Haushalte,“ so Guggenberger.

GÜNTHER HATZ

... zurück >>

[Wir über uns] [Aktuell] [Tour] [Fragen/Antworten] [Firmen] [Kontakt]

BVHG Sillian - Hochpustertal, Panzendorf 38, 9920 Sillian
office@fernwaerme-sillian.at